Tag Archives: Strom

Heizstrom: Wie man einen guten Anbieter findet

Heizkosten einsparen

Heizstrom ist mittlerweile zu einem häufig disskutierten Thema geworden. Hierbei gibt es Fragen über Fragen. Besonders was den perfekten Anbieter angeht, gibt es häufig Verwirrung und Ungewissheit. Im Folgenden soll erläutert werden, wie ein guter Anbieter ermittelt werden kann.

Stromtarife mit Vorauskasse: Die Vorteile und Risiken

Stromrechnung

Natürlich sollte jeder Verbraucher den Strompreis genau vergleichen, denn hier besteht die Möglichkeit, sehr viel Geld zu sparen. Dies gilt insbesondere wenn dies mit Vorauskasse geschieht, denn hier sind die Angebote besonders günstig. Allerdings birgt dies auch einige Risiken.

Bester Stromanbieter laut Stiftung Warentest? Wir geben Auskunft!

Warentest Sieger

Auf der Suche nach dem besten Stromanbieter, spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Stiftung Warentest hat nicht nur die Kosten, sondern auch den Service und die Kundenfreundlichkeit von verschiedenen Stromanbietern verglichen und kann so als sicherer Informationsquelle für die Entscheidung gewählt werden.

Wann kann man den Stromanbieter wechseln?

Stromanbieter wechseln

Auch in Zeiten eines geöffneten Strommarktes sind viele Verbraucher noch immer bei ihrem örtlichen oder lokalen Versorger Kunde und nutzen dort auch den verhältnismäßig teuren Grundtarif. Auch wenn das Sparpotential groß ist, scheuen viele Verbraucher den Wechsel wegen möglicher Unwägbarkeiten. Eine davon ist die Frage: Wann kann man den Stromanbieter wechseln? Diese Frage lässt sich nicht einfach allgemein beantworten, sie hängt von einigen Bedingungen an.

Stromanbieter: Wer im Herbst wechselt, spart im Winter Geld

Seitdem der deutsche Strommarkt in den 1990er Jahren liberalisiert wurde, ist es problemlos möglich, den Stromanbieter zu wechseln. Leider machen noch zu wenige Menschen davon Gebrauch. Gerade im Herbst kann es sich jedoch lohnen, ernsthaft über diesen Schritt nachzudenken.

Energiesparen leicht gemacht durch richtiges Abschalten

Das Thema Energiesparen bleibt aktuell. Selbst im eigenen Haushalt finden sich immer wieder neue Möglichkeiten, den Energieverbrauch und damit auch die Energiekosten nach unten zu drücken. Und Stromsparen kann ganz einfach sein, denn es beginnt schon beim richtigen Abschalten.

Foto: © wetwater - Fotolia.com

Wie man durch Abschalten leicht Energie sparen kann Foto: © wetwater - Fotolia.com

Stromtarife auf dem Land höher als in der Stadt

Das Verbraucherportal Verivox führte kürzlich einen Preisvergleich für Stromtarife in städtischen und ländlichen Gebieten durch. Dabei kam heraus, dass Stromkunden auf dem Land im Schnitt fünf Prozent mehr bezahlen müssen als Kunden in der Stadt.

Strom und Gas Preise im bundesweiten Vergleich: Osnabrück siegt mit billigen Angeboten

Bei Strom- und Gaspreisen ist Osnabrück im bundesdeutschen Vergleich die Stadt, wo man pro Kopf die wenigsten Ausgaben für Energienutzung zahlen muss. Ein normaler Haushalt mit zwei Personen zahlt am wenigsten für Gas und Strom. Dies ergab eine Studie von check24.de. Beim durchschnittlichen Einkommen rangiert Osnabrück allerdings nur auf dem 33. Platz.

Stromversorgung in Deutschland: Umweltministerium warnt vor Stromknappheit im Mai

Nach der atomaren Katastrophe in Japan folgte in Deutschland schnell das Atommoratorium. Innerhalb von drei Monaten sollen die älteren der deutschen Atomkraftwerke auf Sicherheit und Leistungsfähigkeit – auch im Extremfall – getestet werden. Es werden insgesamt sieben Atomkraftwerke vorläufig für die Zeit von drei Monaten abgeschaltet. Ab Mai dieses Jahres wird dann vorläufig in nur noch neun Atomkraftwerken Strom produziert.

Strom- und Gaspreise auf neuem Höhenflug – Ein Vergleich spart bares Geld

Gerade jetzt zum Jahresanfang ist es wieder soweit, die Tarife für Strom und Gas steigen auf ungeahnte Höhen. Und so bleibt es auch nicht aus, dass ein Aufschrei durch Deutschland geht. Die Menschen sind es leid, die ständigen Erhöhungen für die essenziellen Energien einfach so hinnehmen zu müssen. Doch was kann man tun und welche Alternativen stehen einem zur Verfügung? Wer in den letzten Wochen aufmerksam die Nachrichten verfolgt hat, hat die Antwort hierauf bereits im Hinterkopf.

Auch 2011 Preiserhöhungen bei Gas und Strom

Die Preise von Strom und Gas steigen auch im Jahr 2011 wieder an, wobei die Tendezen unterschiedlich sind, während die Stromanbieter einheitlich die Preise anheben, sieht es bei Gas so aus, dass ein Teil der Versorger die Preise erhöht, während andere wiederum die Preise senken.

578 Stromanbieter haben für den ersten Januar Preiserhöhungen von im Durchschnitt 7% angekündigt, was für einen Haushalt einem Anstieg von 60,-Euro pro Jahr gleichkommt, weitere Preiserhöhungen werden folgen, so wollen über 50 Stromanbieter die Preise zum ersten Februar um 8% erhöhen.

Tarifwechsel machen und Geld sparen

Oft bindet man sich an einen Vertrag mit einem entsprechenden Tarif. Dabei wählt man einen Tarif, der am Besten zu den persönlichen Lebensumständen passt. Solche Verträge betreffen zum Beispiel das Handy, den Strom oder den DSL-Anschluss. Doch auch bei Versicherungen werden unterschiedliche Tarife angeboten, welche es sich zu überprüfen lohnt.

“Die Woche der Sonne”: Das Event zum Thema Solarenergie

Sie kennen das möglicherweise, das Gefühl: jedes Jahr wartet man auf die Jahresabrechnung von Strom, Gas und den Nebenkosten. Und in jedem der vergangenen Jahre musste man zittern, ob die Abschlagszahlungen gereicht haben oder ob man wieder eine Nachzahlung ins Haus geschickt bekommt, die man überhaupt nicht gebrauchen kann.

Strompreisentwicklung 2010: Prognose

Betrachtet man sich die Entwicklung der Strompreise in den vergangenen Jahren, muss man eindeutig feststellen, dass die Strompreise alles in allem nur eine Richtung kannten – nach oben.

Stromanbieter ziehen die Preise immer mehr an

Im kommenden Jahr wird der Blick auf die fällige Stromrechnung für Sie noch schmerzhafter, als er es die letzten Jahre ohnehin schon war. Denn diverse Stromanbieter haben schon jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass im Jahr 2010 die Kosten für den Strom Verbrauch weiter ansteigen werden.