Tag Archives: gas

Atomausstieg kostet Stromverbraucher jährlich 2,6 Milliarden

Auch wenn die Energiewende und der damit verbundene Atomausstieg durchaus mit zahlreichen Vorteilen verbunden ist – günstiger Strom gehört mit Sicherheit nicht dazu. Eher im Gegenteil, denn Stromverbraucher hierzulande müssen aller Wahrscheinlichkeit fortlaufend höhere Strompreise in Kauf nehmen.

Gas für Japan: Alternative zur Atomenergie

Die japanische Wirtschaft muss sich dringend nach Alternativen zur Kernenergie umsehen, die etwa ein Drittel zum Strommix im asiatischen Land beiträgt. Erneuerbare Energien fristen bislang ein Schattendasein, Gaskraftwerke jedoch sind vorhanden und nur zu etwa 50 Prozent ausgelastet. Die Lieferanten in den Ländern rings um Japan haben bereits ihre Bereitschaft und Fähigkeit zu Lieferungen signalisiert.

Strom- und Gaspreise auf neuem Höhenflug – Ein Vergleich spart bares Geld

Gerade jetzt zum Jahresanfang ist es wieder soweit, die Tarife für Strom und Gas steigen auf ungeahnte Höhen. Und so bleibt es auch nicht aus, dass ein Aufschrei durch Deutschland geht. Die Menschen sind es leid, die ständigen Erhöhungen für die essenziellen Energien einfach so hinnehmen zu müssen. Doch was kann man tun und welche Alternativen stehen einem zur Verfügung? Wer in den letzten Wochen aufmerksam die Nachrichten verfolgt hat, hat die Antwort hierauf bereits im Hinterkopf.

Auch 2011 Preiserhöhungen bei Gas und Strom

Die Preise von Strom und Gas steigen auch im Jahr 2011 wieder an, wobei die Tendezen unterschiedlich sind, während die Stromanbieter einheitlich die Preise anheben, sieht es bei Gas so aus, dass ein Teil der Versorger die Preise erhöht, während andere wiederum die Preise senken.

578 Stromanbieter haben für den ersten Januar Preiserhöhungen von im Durchschnitt 7% angekündigt, was für einen Haushalt einem Anstieg von 60,-Euro pro Jahr gleichkommt, weitere Preiserhöhungen werden folgen, so wollen über 50 Stromanbieter die Preise zum ersten Februar um 8% erhöhen.

„Die Woche der Sonne“: Das Event zum Thema Solarenergie

Sie kennen das möglicherweise, das Gefühl: jedes Jahr wartet man auf die Jahresabrechnung von Strom, Gas und den Nebenkosten. Und in jedem der vergangenen Jahre musste man zittern, ob die Abschlagszahlungen gereicht haben oder ob man wieder eine Nachzahlung ins Haus geschickt bekommt, die man überhaupt nicht gebrauchen kann.

Der Dauerbrenner: Energiekosten

In diesem Winter wurde, nicht überraschend, bis zu 15 Prozent mehr geheizt. Somit wurde der Energieverbrauch in die Höhe getrieben. Wer nun mit einem ebenso hohen Anstieg der Heizkosten rechnet, irrt: denn im letzten Jahr sind die Energiepreise gesunken.

Gas Vergleich nutzen und Anbieter wechseln

Was ist das Paradoxon in der Gaspreisentwicklung? Die Preissteigerungen von etwa vierzig Prozent im vergangenen Jahrzehnt auf der einen und die Öffnung des Gasmarktes, um den Wettbewerb anzukurbeln, auf der anderen Seite. Ziel war es ursprünglich unter anderem, mit der Marktöffnung dafür zu sorgen, dass der Gaspreis sinken wird – nun ist er allerdings immens gestiegen.

Gas- und Stromtarif Entwicklung im Zuge der Finanzkrise

Anfangs war die Angst einer globalen und zerstörerischen Wirtschafts- und Finanzkrise sehr hoch. Und gerade diese Angst ließ die Ölpreise immer weiter fallen, sodass die Notierung des Erdöls im Februar 2008 sogar unter die Grenze von 90 Euro fiel. Auch zahlreiche Händler sahen die Bemühungen der Regierungen nur mit kritischen Augen und vertrauten den Rettungsmaßnahmen kaum.