Tag Archives: energiepreise

Wie umfangreich sollte ein Auslandskrankenversicherung sein?

Paar auf Reisen

Eine Auslandskrankenversicherung ist vor allem dann sinnvoll, wenn man sich häufig im Ausland aufhält, denn die hohen Behandlungskosten die im Ausland entstehen können, werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Doch wie umfangreich sollte solch eine Versicherung sein?

Heizölpreise: Aktuelle Tendenz & Entwicklung für 2014

Heizöl wird teurer

Die aktuelle Tendenz der Heizölpreise führt zu einer großen Sorge für Verbraucher. Die steigende Tendenz der Kosten, die sich auch im Jahr 2013 durchgesetzt hat und mit einigen Preiserhöhungen einherging, wird sich auch im kommenden Jahr laut Prognosen nicht ändern. Bis zum Mai ist mit einem Anstieg auf 120 Dollar pro Brent Ölfass zu rechnen. Die Erhöhung schlägt sich im Folgenden auch auf die Entwicklung der Heizölpreise nieder, sodass Verbraucher dann mit 90 Euro pro 100 Liter Heizöl rechnen müssten.

Warum gibt es unterschiedliche Strompreise?

Stromrechnung

Heute ist es so, dass der Stromanbieter frei ausgewählt werden kann. Bei den, derzeit hohen, Preisen können pro Haushalt monatlich zwischen 50 und 150 Euro an Stromkosten anfallen. Diverse Geräte werden elektrisch betrieben und verbrauchen unterschiedlich viel an kW, da ist es angebracht, insgesamt möglichst wenig Strom bezahlen zu wollen.

Wie sich der Gaspreis für den Verbraucher zusammen setzt

gas haushalt

Warum die Gaspreise wirklich so teuer sind!

Der Gaspreis in Deutschland unterliegt wie alle anderen Preise den aktuellen Marktpreisen. Immer öfter liest man von Dumpingangeboten der Versorger. Namenhafte Unternehmen sehen dagegen blass aus. Doch wie setzt sich der Gaspreis eigentlich zusammen? Die meisten Verbraucher sehen am Ende nur einen Betrag auf einer Rechnung, die Zusammensetzung des Gaspreises ist nämlich alles andere als transparent.

Aktuelle Heizölpreise – Jetzt kaufen oder noch Pokern?

Überraschend haben sich die Heizölpreise im Juni 2012 gegenüber den Höchstpreisen aus dem März 2012 um 10% reduziert. Dies sorgte für einen regelrechten Boom auf dem Heizölmarkt. Nachdem die Preise im Winter und Frühjahr kaum zur Bevorratung einluden wurde nun richtig zugeschlagen. Händler und Tanklager sind schnell an Ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen.

Steigende Energiepreise auch in 2011

Die jährliche Steigerung der Energiepreise ist vielen Verbrauchern in Deutschland ein Ärgernis. Auch für das Jahr 2011 bzw. die Kostenabrechnung für 2010 ist mit einer deutlichen Teuerung zu rechnen.

Kündigung Gaspreiserhöhung: Sonderkündigungsrecht

Eine Kündigung durch das Sonderkündigungsrecht bei einer Gaspreiserhöhung ist durchaus möglich. Erfahren Sie hier was diesbezüglich zu beachten ist.

Die verschiedenen Stromtarife

Sparen ist heute ein großes Thema, denn die Einkommen steigen nur wenig wohin gegen die Preise in die Höhe schnellen. Daher vergleichen viele die Preise ganz genau um Geld einzusparen.

Stromanbieter Preise vergleichen

Das Vergleichen der Preise der Stromanbieter kann helfen den günstigsten Stromtarif in der jeweiligen Region zufinden.

Aktuelle Strompreiserhöhung in 2010

Schon in 2009 verteuerte die Strompreiserhöhung die Lebenshaltungskosten der Haushalte im Durchschnitt um 7%. Doch auch 2010 Jahr ist trotz fallender Beschaffungspreise mit einer Strompreiserhöhung zu rechnen.

Strompreise in der EU: Deutschland zahlt am meisten!

Das statistische Amt der Europäischen Union, kurz Eurostat, bringt es an den Tag: Die Deutschen zahlen im europäischen Vergleich mit am meisten für Ihren Strom.

Wonach richtet sich der Gaspreis?

2020 wird Erdgas voraussichtlich nahezu ein Drittel des Energieverbrauchs abdecken und der zweitwichtigste Energieträger Deutschlands sein.

Schweiz: Strompreise sinken im Oktober

Eine wirklich gute Nachricht für den Herbst und die damit beginnende dunkle und den Energieverbrauch betreffende besonders intensive Jahreszeit gab es heute von der österreichischen Energieagentur in Wien, die den Strompreis – Index (ÖSPI) des Jahres 2009 neu berechnete.
Die errechneten Zahlen zeigen durchaus positive Tendenzen – gegenüber dem Vormonat reduzierte sich der Strompreis um 3,7 Prozent. Auch die Grundlast erfährt eine Minderung im Vergleich zum Oktober des Jahres 2008 sogar um 29,7 Prozent und im Verhältnis zum Monat September dieses Jahres auf 3,5 Prozent.